Häufig gestellte Fragen

Hier bekommen Sie Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen zu allen Themen rund um die TOBOLIN Feuchtesperre. Die Fragen und Antworten sind übersichtlich nach Schwerpunkten sortiert – so kommen Sie besonders schnell zum Ziel.

Top 5 Fragen

Wie müssen die Bohrlöcher verschlossen werden?

Die Bohrlöcher können mit normalem Mörtel verschlossen werden. Wenn das TOBOSTICK-Verfahren verwendet wird, können die Sticks einfach im Mauerwerk verbleiben, passend gekürzt und verputzt werden.

1
Wie wende ich TOBOLIN richtig an?

Den richtigen Umgang mit der TOBOLIN Horizontalsperre zur nachträglichen Mauertrockenlegung bzw. Kellersanierung entnehmen Sie bitte unserer Anleitungsseite zur Mauertrockenlegung mit TOBOLIN.

1
Wie viel kostet die Mauertrockenlegung mit TOBOLIN?

Die benötigte Menge an TOBOLIN und damit der Preis sind abhängig von Länge und Stärke der zu sanierenden Wände. Hier können Sie die Preise einsehen.

1
Wie feucht darf das Mauerwerk sein?

Theoretisch kann die Wand wassergesättigt sein, wenn diese nicht direkt im Wasser steht und neues Wasser sofort nachziehen kann. TOBOLIN kann einziehen, wenn das Wasser verdampft. Wenn zu wenig Verdampfungsfläche vorhanden ist, dauert das Einziehen von TOBOLIN entsprechend lang. Das entfernen des Altputzes bei der Einbringung erleichtert das Abtrocknen der Mauer und somit das Einziehen von TOBOLIN enorm.

1
Wann kann ich TOBOLIN einsetzen?

TOBOLIN kann immer dann eingesetzt werden, wenn Probleme mit kapillar eindringendem Wasser vorliegen. Bei Druckwasserproblemen und Kondensfeuchtigkeit müssen weitere bzw. andere Maßnahmen zur Feuchtigkeitssanierung herangezogen werden.

1

Neue Fragen

Wie funktioniert TOBOLIN?

Hydrophobierungsmittel auf Wasserbasis bringen eine große Menge an Salz in das Mauerwerk ein. Salze sind jedoch hygroskopisch, also wasserziehend. Sie kennen diesen Effekt davon, wenn Sie Streusalz sehr lange lagern. Das Salz zieht das Wasser aus der Luft an und wird klumpig. Das Gleiche passiert mit Ihrer Wand, wenn Sie Abdichtungsmittel auf Wasserbasis verwenden. Das Problem aufsteigender Feuchtigkeit verschwindet zwar, dafür zieht das eingebrachte Salz in der Wand aber wieder neues Wasser an. Die TOBOLIN Horizontalsperre wirkt auf Basis eines hochreinen Öls. Damit dringt allein der reine Wirkstoff und keine unnötige Salzfracht in das Mauerwerk ein.
Bei der Verwendung von wasserhaltigen Horizontalsperren darf das Mauerwerk nicht zu feucht sein, da sich die Abdichtungssubstanz im Mauerwerk sonst meist nur mangelhaft verteilt. In den Produktbeschreibungen erkennt man das daran, dass oft niedrige Bohrlochabstände von nur 15cm gefordert werden. Mit der TOBOLIN Horizontalsperre und deren hervorragender Benetzungseigenschaften reicht es aus; eine einzige Bohrlochreihe mit bis zu 20 cm Abstand zwischen den Löchern zu bohren. Außerdem kann sie selbst bei 100 prozentiger Durchfeuchtung des Mauerwerks eingesetzt werden, da TOBOLIN eine niedrigere Grenzflächenspannung als Wasser hat und das Mauerwerk dadurch komplett unterwandert. Bei alternativen Systemen sind zwei Reihen mit jeweils 15 cm Bohrlochabstand nötig.
Bei Systemen, die in Trichter eingefüllt werden, besteht sehr häufig das Problem, dass die eingebrachte Flüssigkeit durch unzureichende Dichtungssysteme wieder aus den Bohrlöchern fließt. Nicht nur ausbleibende Wirkung und hoher Materialverbrauch sind dann lästige Begleiterscheinungen. Zudem wird der Vorgang auch noch zu einer recht schmutzigen Angelegenheit. TOBOLIN Injektionsflaschen sind so konzipiert, dass Flüssigkeitsaustritt verhindert wird. Durch die geschlossenen Flaschen entsteht ein Unterdruck, was die Lösung in der Flasche zurückhält, durch Kapillarkräfte das Mittel aber tief in das Mauerwerk eindringen lässt. So kann TOBOLIN wirken und Sie haben den Vorteil einer sauberen Anwendung.
Vermeintlich günstige, wasserbasierte Systeme aus Kanistern bestehen in der Regel aus bis zu 90% Wasser. Hinzu kommt oft ein erhöhter Aufwand an Zeit durch undichte Trichter. Kostenvorteile gehen hier oft zulasten des Ergebnisses. TOBOLIN bewahrt Sie vor solch bösen Überraschungen bei der Anwendung und verspricht ein makelloses Ergebnis. Erwarten Sie Qualität zum besten Preis mit der TOBOLIN Horizontalsperre.

1
Kann ich die Horizontalsperre selber machen?

TOBOLIN wurde speziell für eine Anwendung mit minimalem Aufwand konzipiert. Durch diese einfache Anwendung kann TOBOLIN Horizontalsperre von jedermann und jedefrau, die ein wenig handwerkliches Geschick besitzen, ganz einfach selbst eingebaut werden.

1
Was bedeuten die Warnhinweise auf der TOBOLIN-Flasche?

TOBOLIN funktioniert auf Basis eines Trägeröls, welches Wasser verdrängt. Wird flüssiges TOBOLIN eingeatmet, können die Lungenbläschen benetzt werden und Atemwegsprobleme hervorrufen. Dies ist allerdings fast nur möglich, wenn das TOBOLIN bewusst in die Nase injiziert wird oder anderweitig entgegen der Anweisungen verwendet wird. Da TOBOLIN allerdings bei Hautkontakt spröde, rissige Haut und entsprechende Hautirritationen auslösen kann, sollten bei der Verwendung stets Handschuhe getragen werden.

1
Welche Mengen werden für mein jeweiliges Objekt benötigt?

Die benötigte Menge an TOBOLIN und damit der Preis sind abhängig von Länge und Stärke der zu sanierenden Wände. Mit unserem Verbrauchsrechner können Sie schnell und einfach kalkulieren welche Menge Sie benötigen und welche Kosten auf Sie zukommen.

1
Was ist der Unterschied zwischen einer Horizontal- und Flächensperre?

Die Horizontalsperre dient zur horizontalen Abdichtung gegen Feuchtigkeit, die aus dem Erdreich ins Mauerwerk aufsteigt. Eine Flächensperre wird benötigt wenn Erdreich zusätzlich außen an der Mauer anliegt und keine Außenabdichtung vorhanden oder diese beschädigt ist und dadurch Feuchtigkeit seitlich durch das Mauerwerk nach innen tritt. In diesem Falle wird TOBOLIN nicht nur in einer Bohrlochreihe als Horizontalsperre eingebracht, sondern über die Bohrung eines Bohrlochrasters flächig in das gesamte betroffene Mauerwerk eingebracht. Ob dies in Ihrem Falle sinnvoll ist, klären wir gerne mit Ihnen in einem telefonischen Beratungsgespräch.

1

Ihr Projekt, unser Projekt!

Gerne beraten wir Sie und beantworten Ihre Fragen individuell und kostenlos per Telefon, E-Mail oder Whatsapp.

Erreichbarkeit und Bearbeitung der E-Mails:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 16:00 Uhr
Freitag: 09:00 - 14:00 Uhr