• Kostenloser Versand ab 200 €
  • Sichere Zahlung
  • Persönlicher Kundensupport

Häufig gestellte Fragen

Hier bekommen Sie Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen zu allen Themen rund um die TOBOLIN Produkte. Die Fragen und Antworten sind übersichtlich nach Schwerpunkten sortiert – so kommen Sie besonders schnell zum Ziel.

Themenbereiche zur Horizontalsperre:
Themenbereiche zum Feuchtigkeitsmessgerät:
Themenbereiche zum Pflasterfugenmörtel:

Fragen & Antworten zum Thema Anwendung:

Wie wende ich den TOBOLIN POLYMERFUGENSAND an?

Siehe Anleitung: https://www.tobolin.de/pflaster-verfugen-tobolin-polymerfugensand

1
Wie breit muss die Fuge sein?
1
Für welche Steine darf ich den TOBOLIN POLYMERFUGENSAND verwenden?

Der TOBOLIN POLYMERFUGENSAND kann grundsätzlich bei allen gängigen Pflastermaterialien eingesetzt werden.

1
Muss ich den Inhalt vorher durchmengen?

TOBOLIN POLYMERFUGENSAND wird anwendungsfertig gemischt ausgeliefert. Sollte durch Erschütterungen beim Transport eine leichte Entmischung der Körnung aufgetreten sein, mischen Sie das Material vor dem Einkehren bitte nochmal durch.

1
Wie lange dauert es, bis der TOBOLIN POLYMERFUGENSAND in der Fuge fest wird?

Eine begehbare Grundfestigkeit setzt (bei 20 °C) nach 24-48 Stunden ein. Der TOBOLIN POLYMERFUGENSAND härtet danach weiter aus und erreicht nach ca. 1 Woche sein Endfestigkeit.

1
Verfärbt der TOBOLIN POLYMERFUGENSAND die Steine?

Der TOBOLIN POLYMERFUGENSAND wird trocken in die Fugen eingebracht. Geringe Verfärbungen durch Staubreste können normalerweise durch sorgfältiges Abkehren und beim Bewässern entfernt werden. Stark poröse Oberflächen stellen hier allerdings eine Herausforderung dar. Im Zweifelsfall sollte vor der Verfugung größerer Flächen eine Musterfläche angelegt werden.

1
Wie kann ich die Fugen vorher reinigen?

Alte Fugen können z.B. mit einem Fugenkratzer oder mithilfe eines Hochdruckreinigers gereinigt werden. Das alte Fugenmaterial sollte mindestens bis auf 2/3 der Steinhöhe entfernt werden.

1
Was muss ich vor dem Einbringen von TOBOLIN POLYMERFUGENSAND beachten?

Für die Verfugung mit TOBOLIN POLYMERFUGENSAND eignen sich zum einen neu angelegte Pflasterflächen, zum anderen kann das Material aber auch für bestehende Pflasterflächen verwendet werden. Bestehende Pflasterflächen werden vor der Verfugung gründlich gereinigt und die vorhandenen Fugen bis auf 2/3 der Steinhöhe entfernt. Achten Sie darauf, dass die vorbereitete Fuge frei von Unkraut und Wurzelwerk ist, um einem erneuten Unkrautbewuchs vorzubeugen.

1
Was muss ich beim Einbringen von TOBOLIN POLYMERFUGENSAND beachten?

Die Pflasterfläche sollte entsprechend den aktuellen technischen Normen hergestellt sein und für das Verfugen geeignet sein. Wenden Sie den TOBOLIN POLYMERFUGENSAND nur auf trockenem Pflaster an und beachten Sie unsere Anwendungshinweise.

1

Ihr Projekt, unser Projekt!

Gerne beraten wir Sie und beantworten Ihre Fragen individuell und kostenlos per Telefon, E-Mail oder Whatsapp.

Erreichbarkeit und Bearbeitung der E-Mails:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 16:00 Uhr
Freitag: 09:00 - 14:00 Uhr

?